KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

viaTOLL Straßennetz

    Das viaTOLL-System ist ein elektronisches Mautsystem, das auf gewählten Abschnitten der polnischen Straßen gilt. Ab dem 1. Juli 2011 wird jeder Fahrer eines Personenkraftwagens oder einer Fahrzeugkombination mit über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verpflichtet sein, auf dem benannten gebührenpflichtigen Straßennetz das viaTOLL-System zu nutzen.

    Die endgültige Liste der Abschnitte, die von dem viaTOLL-System erfasst werden, wurde vom Ministerium für Infrastruktur in der Verordnung des Ministerrats für das Verzeichnis von Landesstraßen oder ihren Abschnitten, auf denen eine elektronische Gebühr bezogen wird, sowie für Höhen der Sätze der elektronischen Gebühr, benannt.

    Die Liste der von dem viaTOLL-System erfassten Straßen:


    Landesstraßen oder ihre Abschnitte der A-Kategorie (Autobahnen) und S-Kategorie (Express-Straßen), auf denen eine elektronische Gebühr bezogen wird:

    1. Autobahn A1 auf den Abschnitten:
      1. Knoten Kotliska - Knoten Stryków I,
      2. Verkehrsknoten Tuszyn — Verkehrsknoten Bełchatów,
      3. Knoten Pyrzowice - Knoten Świerklany;
    2. Autobahn A2 auf dem Abschnitt Verkehrsknoten Modła — Verkehrsknoten Stryków I;
    3. Autobahn A4 auf den Abschnitten:
      1. Zgorzelec (Landesgrenze) — Verkehrsknoten Bielany Wrocławskie,
      2. Verkehrsknoten Bielany Wrocławskie — Verkehrsknoten Kleszczów,
      3. Knoten Kleszczów - Knoten Murckowska,
      4. Verkehrsknoten Balice I — Verkehrsknoten Szarów;
    4. Autobahn A6 auf dem Abschnitt Kołbaskowo (Landesgrenze) — Verkehrsknoten Kijewo;
    5. Autobahn A8 auf dem Abschnitt Verkehrsknoten Nowa Wieś Wrocławska (A4) — Verkehrsknoten Pawłowice;
    6. Autobahn A18 auf dem Abschnitt Golnice — Krzyżowa;
    7. Express-Straße S1 auf den Abschnitten:
      1. Bielsko — Biała (Komorowice) — Cieszyn — Boguszowice (Landesgrenze),
      2. Dąbrowa Górnicza (Ząbkowice) — Tychy,
      3. Knoten Pyrzowice - Knoten Podwarpie;
    8. Express-Straße S3 auf den Abschnitten:
      1. Verkehrsknoten Goleniów Nord — Szczecin (Verkehrsknoten Kijewo),
      2. Verkehrsknoten Klucz — Gorzów Wielkopolski (Verkehrsknoten Gorzów Süd),
      3. Verkehrsknoten Sulechów — Verkehrsknoten Nowa Sól;
    9. Express-Straße S5 auf dem Abschnitt Verkehrsknoten Stryszek — Verkehrsknoten Białe Błota;
    10. Express-Straße S6 auf dem Abschnitt Verkehrsknoten Gdynia (Kreuzung mit Morska-Str.) — Verkehrsknoten Rusocin (A1);
    11. Express-Straße S7 auf den Abschnitten:
      1. Knoten Elbląg Południe - Knoten Pasłęk-Północ
      2. Umgehungsstraße Płońsk,
      3. Verkehrsknoten Kroczewo — Verkehrsknoten Czosnów,
      4. Grójec (mit der Umgehungsstraße Grójec) — Jedlińsk,
      5. Skarżysko Kamienna (mit der Umgehungsstraße Skarżysko Kamienna) — Verkehrsknoten Kielce Nord,
      6. Verkehrsknoten Jędrzejów Nord — Verkehrsknoten Jędrzejów Ost (Kreuzung mit der Landesstrasse Nr. 78),
      7. Rybitwy — Verkehrsknoten Bieżanów,
      8. Verkehrsknoten Myślenice — Verkehrsknoten Lubień;
    12. Express-Straße S8 auf den Abschnitten:
      1. Knoten Pawłowice - Knoten Syców-Wschód
      2. Knoten Piotrków - Knoten Radziejowice
      3. Verkehrsknoten Konotopa — Verkehrsknoten Powązkowska,
      4. Knoten Modlińska - Knoten Piłsudskiego,
      5. Radzymin (mit der Umgehungsstraße Radzymin) — Wyszków (mit der Umgehungsstraße Wyszków),
      6. Umgehungsstraße Ostrowia Mazowiecka;
    13. Express-Straße S10 auf den Abschnitten:
      1. Verkehrsknoten Stargard Szczeciński West — Verkehrsknoten Stargard Szczeciński Ost (Umgehungsstraße Stargard Szczeciński),
      2. Verkehrsknoten Nieszawka — Verkehrsknoten Czerniewice;
    14. Express-Straße S11 auf dem Abschnitt Krzesiny — Kórnik;
    15. Express-Straße S19 zwischen Knoten Stobierna - Knoten Rzeszów-Wschód;
    16. Express-Straße S22 auf dem Abschnitt Elbląg — Grzechotki (Landesgrenze).

    Landesstraßen oder ihre Abschnitte der GP-Kategorie (Hauptstraßen mit beschleunigtem Verkehr) und G-Kategorie (Hauptstraßen), auf denen eine elektronische Gebühr bezogen wird:

    1. Nationalstraße 4 zwischen Rzeszów - Tuczempy (Anfang der Umgehungsstraße von Jarosław);
    2. Landesstraße Nr. 6 auf dem Abschnitt Gościcino — Grenze der Stadt Gdynia;
    3. Landesstraße Nr. 7 auf den Abschnitten:
      1. Kreuzung mit der Kreisstraße 1104N - Knoten Elbląg Południe,
      2. Płońsk — Verkehrsknoten Kroczewo,
      3. Czosnów — Grenze der Stadt Warszawa,
      4. Grenze der Stadt Warszawa — Grójec,
      5. Knoten Modlniczka - Knoten Balice I
      6. Grenze der Stadt Kraków — Myślenice;
    4. Landesstraße Nr. 10 auf dem Abschnitt: Grenze der Stadt Szczecin — Verkehrsknoten Stargard Szczeciński West;
    5. Landesstraße Nr. 18 auf dem Abschnitt Olszyna (Landesgrenze) — Golnice;
    6. Landesstraße Nr. 77 auf dem Abschnitt Radymno — Przemyśl;
    7. Nationalstraße 79 zwischen Jaworzno (Stadtgrenze) und Knoten Modlniczka;
    8. Landesstraße Nr. 81 auf dem Abschnitt: Grenze der Stadt Katowice — Skoczów (unter Ausschluss der Stadt Żory);
    9. Nationalstraße 91, folgende Abschnitte:
      1. Kreuzung mit der Nationalstraße 6 - Knoten Nowe Marzy,
      2. Kreuzung mit der Schnellstraße S5 - Łysomice (Kreuzung mit der Woiwodschaftsstraße 552),
    10. Landesstraße Nr. 92 auf den Abschnitten:
      1. Kreuzung mit der Wojewodschaftsstraße Nr. 305 — Grenze der Stadt Poznań,
      2. Grenze der Stadt Poznań — Grenze der Stadt Konin,
      3. Stadtgrenze von Konin - Łowicz (Kreuzung mit den Nationalstraßen 2 und 14);
    11. Nationalstraße 94, zwischen Stadtgrenze von Dąbrowa Górnicza und Knoten Modlniczka.