KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

Datenschutz

    Datenschutzbestimmungen bei viatoll.pl

    Datenschutz
    Der Generaldirektor für Bundesstraßen und Autobahnen achtet und wahrt die Datenschutzrechte der Nutzer. Nachfolgend befinden sich Informationen, wie die Nutzerdaten des Portals viatoll.pl erhoben, verarbeitet und verwendet werden, und wie die personenbezogenen Daten der Nutzer unter Anwendung entsprechender technologischen Lösungen geschützt werden.

    Verarbeitung der personenbezogenen Nutzerdaten des Portals viatoll.pl.
    Als personenbezogene Daten verstehen sich alle Informationen in Bezug auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Alle personenbezogenen Daten werden auf dem Portal viatoll.pl in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Gesetzes vom 29.08.1997 über den Schutz personenbezogener Daten sowie des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die elektronischen Dienstleistungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist freiwillig, wobei die Bekanntgabe der E-Mail des Nutzers zur Inanspruchnahme folgender Leistungen: „Newsletter“ und „Registrierung“ oder Angabe der Telefonnummer zur Nutzung des Dienstes „SMS Reminder“ unumgänglich ist. Die besonderen Regelungen können auf andere personenbezogene Daten hinweisen, deren Bekanntgabe zur Inanspruchnahme von bestimmten Leistungen benötigt wird. Die übermittelten personenbezogenen Daten werden vor dem Zugriff Dritter geschützt und werden von der GDDKiA (Generaldirektion für Bundesstraßen und Autobahnen) ausschließlich verwendet, um den Kontakt mit den Nutzern im Rahmen der Ausführung einer Dienstleistung aufzunehmen.

    Datenverwaltung
    Die personenbezogenen Daten werden von folgender Institution verwaltet:
    Generalny Dyrektor Dróg Krajowych i Autostrad [Generaldirektion für Bundesstraßen und Autobahnen]
    ul. Wronia 53
    00-874 Warszawa
    Gewerbenummer Regon 017511575

    Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die personenbezogenen Daten werden von der GDDKiA mit Zustimmung der betroffenen Personen, in Übereinstimmung mit dem Gesetz und unter Einhaltung aller erforderlichen Verfahren sowie Gewährleistung derer Sicherheit erhoben, gespeichert und verwendet. Der Datenadministrator darf die personenbezogenen Daten ausschließlich zur Gewährung einer ordnungsmäßigen Ausführung der auf dem Portal angebotenen Leistungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Service „Newsletter“ sowie bei der Kommunikation mit den Nutzern, die dafür ihre Zustimmung gegeben haben, verwenden.

    Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten, deren Änderung und Löschung
    Der Nutzer hat das Recht auf die eigenen personenbezogenen Daten, die an die GDDKiA bei der „Registrierung“ übermittelt wurden (nach der Verifizierung der Identität des Nutzers durch die Angabe des Passworts), im Bereich „Kundendaten“ zuzugreifen und diese zu ändern. Die vollständige Löschung der E-Mail-Adresse ist im Bereich „Kundendaten / Nutzerprofil“ möglich. Das Löschen des Nutzerkontos ist erst nach einer Kontaktaufnahme mit der Hotline möglich. Die E-Mail-Adresse, die bei der Anmeldung für den „Newsletter“ angegeben wurde, kann vollständig gelöscht werden, nachdem der Nutzer den Link (bzw. „Verweis“) der Internetseite viatoll.pl, der am Ende einer jeden, per E-Mail zugestellten Mitteilung angegeben wird, besucht. Die Telefonnummer, die für den Service „SMS Reminder“ angegeben wurde, kann vollständig gelöscht werden, indem die Telefonnummer auf der Hauptseite eingetragen und die Option „Austragen aus dem SMS Reminder“ gewählt wird. Jede Person, die ihre Zustimmung für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der auf der Internetseite viatoll.pl angebotenen Leistungen, Anwendungen und Wettbewerbe erteilt hat, kann sich direkt unter folgende E-Mail-Adresse an den Datenverwalter wenden, um diese einzusehen, zu ändern oder zu löschen: info@viatoll.pl

    Schutz der personenbezogenen Daten
    Die Erhebung der personenbezogenen Daten versteht sich als eine Datenbank mit einem hohen Sicherheitsgrad, die auf einem Server aufbewahrt wird, der von einem Remote-Zugriff und einem Zugang geschützt wird. Darüber hinaus verfügen alle Personen, die zugunsten von viatoll.pl die personenbezogenen Daten der Nutzer verarbeiten, über entsprechende Berechtigungen, die von dem Datenverwalter im Sinne des Art. 37 des Gesetzes über den Schutz der personenbezogenen Daten herausgegeben wurden.

    Besuche
    Die Anwendungen des Portals viatoll.pl speichern automatisch die sogenannten Logdateien (u.a. Datum, Besuchsdauer, IP-Adresse), die zur Verwaltung von Servern und zur Erstellung von Statistiken verwendet werden.

    Andere Internetseiten
    Im Rahmen der üblichen operativen Mechanismen des Internets können auf den Internetseiten von viatoll.pl die Fremdverlinkungen präsentiert werden. Für den Schutz der personenbezogenen Daten auf den Fremdseiten und für die dort veröffentlichten Inhalte haften ausschließlich die Betreiber dieser Internetseiten.

    Sicherheit
    Der Betreiber der Internetseite viatoll.pl garantiert einen angemessenen Schutz der personenbezogenen Daten, die auf dem Portal viatoll.pl gespeichert werden. Die verwendeten Schutzanwendungen entsprechen hohen technologischen Standards sowie den derzeitigen Rechtsvorschriften in Bezug auf den Schutz der personenbezogenen Daten und gewährleisten eine vollständige Sicherheit aller Informationen im Zusammenhang mit den personenbezogenen Nutzerdaten des Portals viatoll.pl, dem Verlauf der Aktivitäten auf den Internetseiten von viatoll.pl und den Daten, die durch Fragebögen, Formulare und E-Mail erhoben wurden.

    Weitergabe von personenbezogenen Daten
    Der Datenverwalter gibt die erhobenen personenbezogenen Nutzerdaten des Portals viatoll.pl an Dritte nicht weiter (die Daten werden weder verkauft noch zur Verfügung gestellt). Die Daten, die von dem Datenverwalter an die kooperierenden Unternehmen weitergeleitet werden können, beziehen sich auf allgemeine statistische Zusammenstellungen, die keine Identifizierung der einzelnen Nutzer ermöglichen. Aus technischen Gründen hat der Datenverwalter die Verarbeitung der Daten, ohne Änderung des vorgenannten Zwecks, im Sinne des Art. 31 des Gesetzes über den Schutz der personenbezogenen Daten, auf der Grundlage eines schriftlichen Vertrages an folgendes Konsortium übergeben:
    1. Kapsch TrafficCom AG, Europlatz 2, 1120 Wien;
    2. Kapsch Telematic Services Sp. z o.o., ul. Poleczki35, 02-822 Warszawa
    3. Texel Sp. z o.o., ul. Koronowska 24A, 02-905 Warszawa.

    Übertragungsschutz
    Die Daten von einer besonderen Bedeutung, insbesondere jeder Art Passwörter, werden über das SSL-Protokoll übertragen.

    Cookies
    Zur Gewährleistung von reibungslosen Abläufen des Portals viatoll.pl werden sogenannte Cookies - Dateien, die auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden - verwendet. Die Cookies ermöglichen die Identifikation bei einer erneuten Verbindung und die Erhebung von Informationen über die Nutzung des Portals, u.a. welche Seiten besucht, welche Materialien eingesehen und wie diese erreicht wurden. Die Erhebung dieser Informationen macht die Optimierung unseres Angebotes und Anpassung an die Bedürfnisse des Nutzers möglich. Es ist zu beachten, dass die Cookies zum Kennenlernen des Nutzerverhaltens und nicht zur Festlegung seiner Identität dienen.

    Sie können die Cookies in Ihrem Browser jederzeit deaktivieren. Hierzu öffnen Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers und bewegen Sie den Schieberegler  - bis die Cookies vollständig ausgeschaltet werden.

    Informationen darüber, wie in den einzelnen Webbrowsern die Einstellungen geändert werden, finden Sie auf den folgenden Seiten:

    Es ist jedoch zu beachten, dass genau die Cookies für das Speichern der nutzerspezifischen Einstellungen auf dem Portal viatoll.pl zuständig sind.

    Die Daten, die über die Cookies auf dem Portal viatoll.pl erhoben werden, werden vorrangig zu folgenden Zwecken verwendet:
    1. Registrierung des Nutzers - die Cookies ermöglichen die korrekte Identifizierung des Nutzers nach dem Einloggen;
    2. Internetumfragen - speichern der bereits erteilten Antworten:
    3. Erstellung von Statistiken zur Beliebtheit des Portals;
    4. Werbung auf dem Portal;