KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

Organisation der Autobahnmautstellen

    Beim Verlassen der Autobahn A4 über die Mautstellen in Karwiany bzw. Żernica muss der richtige Ausfädelungsstreifen gewählt werden. Alle Fahrstreifen wurden klar und deutlich beschildert, damit alle Fahrer die mautpflichtige Straße reibungslos verlassen können.

    Der grüne Pfeil bedeutet, dass der entsprechende Fahrstreifen für den Verkehr geöffnet ist, beim roten Kreuz ist er geschlossen.

    • Diejenigen Fahrer, die die manuelle Mautzahlungsmethode nutzen möchten, wählen einen beliebigen offenen Ausfädelungsstreifen auf der linken Mautstellenseite, über dem ein durchgestrichenes viaTOLL Zeichen zu sehen ist. Die Zahl der geöffneten Fahrstreifen hängt von der aktuellen Verkehrsstärke ab.
    • Diejenigen Pkw-Fahrer, die die elektronische Zahlungsmethode nutzen, wählen einen der offenen Fahrstreifen, der mit dem viaTOLL Zeichen und dem Lkw-Verbot ausgeschildert sind. Dies ist meistens der dritte Fahrstreifen von rechts. Bei großer Verkehrsstärke können zusätzlich die beiden äußersten Fahrstreifen rechts geöffnet werden.
    • Die Lkw-Fahrer wählen einen der geöffneten Fahrstreifen, der mit dem viaTOLL Zeichen und dem Zeichen mit der Aufschrift TIR ausgeschildert ist. Die Zahl der geöffneten Fahrstreifen hängt von der aktuellen Verkehrsstärke ab – maximal können die drei äußersten Fahrstreifen auf der rechten Seite der Mautstelle zur Verfügung gestellt werden.

    Nachstehend finden Sie das Beschilderungsschema für Ausfädelungsstreifen.