KUNDEN-ZENTRUM
800 101 101

(kostenlos vom polnischen Festnetz)

+48 22 521 10 10

(Anrufe aus dem Mobil-Funk-Netz und dem Ausland sind gebührenpflichtig)

Was ist das?

    Die Fahrer der Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht ≤ 3,5 Tonnen, die auf den von der GDDKiA betriebenen Autobahnen das viaTOLL System nutzen möchten, müssen ihr Fahrzeug mit dem kleinen elektronischen Bordgerät viaAUTO ausrüsten. Dies ist ein Gerät, das gespeicherte Fahrzeugdaten an die Relais der Mautportale übermittelt. Das Signal wird jedes Mal ausgestrahlt, wenn das Fahrzeug ein Mautportal passiert, das an der Ein- bzw. Ausfahrt eines zum viaTOLL System gehörenden Autobahnabschnitts aufgestellt ist. Dank dem viaAUTO Gerät kann die fällige Maut für die Benutzung der von der GDDKiA betriebenen Autobahnen elektronisch berechnet werden. Eine manuelle Zahlung an den Mautstellen ist dadurch nicht mehr erforderlich.

    Die Installation der viaAUTO ist einfach - die viaAUTO ist auf der Innenseite der Windschutzscheibe mithilfe von mitgelieferten Klebepads zu befestigen. In der Verpackung befindet sich eine detaillierte Anleitung, die zusätzliche Informationen über die Installation und Funktionsweise der viaAUTO enthält. Das Gerät wird batteriebetrieben, ein Stromanschluss wird nicht benötigt. Die viaAUTO kann nur in einem bestimmten Fahrzeug installiert werden, das zuvor registriert wurde. Zur Vermeidung von Verwechslungen mit Geräten aus anderen Ländern wurde die viaAUTO mit dem viaTOLL Logo gekennzeichnet.

    Unten sehen Sie die Abbildung der viaAUTO und das Logo des viaTOLL Systems.

    viabox

    viabox

    Das viaAUTO-Gerät erfüllt alle aus den Direktiven der Europäischen Union hervorgehenden Anforderungen und Gesetze. Im Folgenden finden Sie die Konformitätsdeklaration.

     

     beztytuu